Das Coronavirus überlebte bis zu 17 Tage an Bord

… des Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess und lebte viel länger auf der Oberfläche, als frühere Untersuchungen gezeigt haben, so die neuen Daten, die am Montag (23.03.2020) von den Centers for Disease Control and Prevention veröffentlicht wurden.

Was bedeutet das?

Im Kampf gegen das Coronavirus  COVID-19 ist eine desinfizierende Oberflächenreinigung ein wichtiges Detail, um die Verbreitung des gefährlichen Virus wirksam zu unterbrechen.

Welche Reinigungsmittel helfen gegen Viren?

Desinfektionsmittel sind derzeit unter Umständen schwer zu erwerben.  In vielen Veröffentlichungen wird auf die umweltfreundlichere Alternative ozonversetztes Wasser verwiesen. Die EU empfiehlt in einem Referenzschreiben vom Dezember 2019 den Einsatz von Ozon in wässriger Lösung zur desinfizierenden Reinigung.

Ozon in wässriger Lösung hat eine sehr gute Wirkung gegen Mikroben. Es werden hierbei die Zellwände von Mikroben (Bakterien, Viren, Sporen, Hefen usw.) durch Oxidation zerstört und der Keim wird somit dauerhaft vernichtet.

Die wesentlichen Vorteile sind:

1. Es können bei den Mikroben KEINE Resitenzen gegen Ozon entstehen, ganz im Gegensatz zu vielen chemischen Wirkstoffen.

2. Das Ozon zerfällt nach dem Einsatz in normalen Sauerstoff zurück. Es bleiben hierbei keine schadstoffhaltigen Rückstände aus Chemikalien im Wasser.

3. Ozonhaltiges Wasser lässt sich in jedem Unternehmen mit sicher arbeitender Technik vor Ort herstellen und direkt einsetzen. In der Anwendung durch den Menschen ist es sehr oft weniger gefährlich als klassische Chemikalien und chlorhaltige Reinigungsmittel.

Wir informieren Sie gern über Möglichkeiten, mit ozonhaltigem Wasser desinfizierend zu reinigen, nutzen Sie unser Kontaktformular https://1st-selection.eu/kontakt/

Ihr Roland Küger

Quelle der Eingangsmeldung:

https://www.cnbc.com/2020/03/23/cdc-coronavirus-survived-in-princess-cruise-cabins-up-to-17-days-after-passengers-left.html?__source=sharebar|linkedin&par=sharebar