Geschäftsführung

Als Geschäftsführer bin ich bei den Projekten der 1st SELECTION sowohl planend und koordinierend als – zu großen Teilen – auch durchführend tätig.

Mit einem Diplom als Ingenieur verfüge ich über wissenschaftliche sowie technische Kenntnisse, und ich erstelle auf Wunsch technische Gutachten.

Nach meinem Abschluss als Master of Business Administration und vorherigen Tätigkeiten in Bereichen der Landmaschinentechnik und im Bankwesen habe ich 2012 die 1st SELECTION gegründet.

Die Mitgliedschaft in  Netzwerken fördert die Kooperation mit Experten, die sich für gesellschaftliche Belange engagieren und trägt zur stetigen Erweiterung des Portfolios der 1st SELECTION GmbH bei. Dazu zählen:

  • Gründungsmitglied der: World Alliance for Efficient Solutions (https://solarimpulse.com/efficient-solutions)
  • Deutsche Theatertechnische Gesellschaft  (DTHG)
  • Food Service Consultantants Society Internationals, Deutschland-Österreich (FCSI)
  • Netzwerk Feinstaub (gefördert durch das BMWi)
  • Real Estate Masters Club e.V.
  • Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft (BVMW)

Werden Sie Mitstreiter in unserem Team

„Ich suche mir immer Leute, die mir sagen: Was du machst, ist total bescheuert. Denk noch mal nach. So kommen gute Ideen zustande.“

Bertrand Piccard (*1958), schweizer. Psychiater u. Ballonfahrer; 1999 erste Weltumrundung im Heißluft-Ballon (zusammen mit Brian Jones)

Für den Vertrieb suchen wir Mitstreiter, die auch über technisches Know How verfügen. Teilzeit, Vollzeit, Freiberufler als Mechatroniker, Monteure, Ingenieure mit der Bereitschaft die Technik unserer Kunden vor Ort zu betreuen und die Wünsche unserer Kunden vom home office aus managen.

Wir freuen uns auf Ihre formlose Bewerbung.

1st SELECTION: CHEMIEFREI ZUM GESUNDEN LEBENSRAUM

Vision

Unsere Vision ist ein gesunder Lebensraum, in dem Menschen möglichst ohne Chemikalien leben.

Mit natürlichen Technologien können wir unser Leben angenehm, effizient und nachhaltig gestalten. Die Natur bietet verschiedenste Technologien, die wir nutzen, um unser Leben angenehm, effizient und nachhaltig zu gestalten.

Die Welt muss saubere Technologien übernehmen, nicht weil sie ökologisch, sondern weil sie logisch sind.

Unternehmenskultur

Unsere Technologien basieren weitestgehend auf natürlichen Prozessen.

Wir gehen mit unserer Welt respektvoll um und nutzen nur soviele Ressourcen, die einem übermäßigem Gebrauch entgegenwirken.

Wir arbeiten global und leben ökologisch, ökonomisch und sozial verträglich.

Respekt, Anstand und Freundlichkeit sind die Grundlage unseres Umgangs miteinander.

Unternehmensallianz

Unsere Unternehmensallianz von Ingenieurbüros und Industrieunternehmen aus verschiedenen europäischen Ländern gewährleistet den Zugang zu den neuesten Technologien.  Diese entwickeln wir im Verbund mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Instituten unter Nutzung von Fördermaßnahmen des Bundeswirtschaftsministeriums.

Im Fokus der Technologieentwicklungen stehen:

  • Entwicklung von effizient arbeitenden Technologien, die natürlichen Prozessen nachempfunden sind
  • Schonung von Ressourcen
  • Einfache Anwendung
  • Positives Betriebsergebnis; Senkung der Betriebskosten

 Referenzen (Auswahl)

  • Hessischer Rundfunk
  • Norddeutscher Rundfunk
  • Stage Entertainment Group
  • AIDA Cruises
  • Schauspielhaus Graz
  • Oper Zürich
  • Uckermärkische Bühnen Schwedt
  • Bühnen der Stadt Frankfurt am Main
  • Salzburger Festspiele
  • Bayreuther Festspiele
  • Nationale Oper und Ballett Amsterdam
  • Deutsche Oper Berlin
  • Oper Chemnitz
  • Schauspielhaus Bochum
  • Residenztheater München
  • Kammerspiele München
  • Theater Regensburg
  • Schleswig Holsteinishe Landestheater und Sinfonieorchester
  • Theater Lüneburg
  • Tech-Teatr Sp. z o.o, Warszawa
  • SIEMENS, Chemnitz